Ihr ENERGIE & SPAR BERATER:

Andreas Klotz • 42105 Wuppertal • Mobil: 0173-9083398 E-Mail: a.klotz@energiekosten.koeln
TMG24 ENERGIE - jetzt Ihren Stromanbieter wechseln TMG24 ENERGIE - zurück zur Startseite

TMG24 ENERGIE | Stromanbieter wechseln und bei Strom und Gas sparen

Jetzt durch Strom- und Gas Anbieterwechsel viel und dauerhaft Geld sparen

Freier Energie Makler mit über 68 Strom und Gas Anbietern und 10.000 Tarifen

Alle Tarife ohne Vorkasse | ohne Kaution | aber mit Öko + Natur

Fragen & Antworten Fragen & Antworten IHRE VORTEILE IHRE VORTEILE
Strombegriffe einfach erklärt: was ist eine kWh ?
Nebentarif - NT Im Nebentarif - auch Schwachlasttarif oder Niedertarif genannt - wird der Stromverbrauch berechnet, der in den Nebenzeiten erfolgt. NT-Zeiten sind Abends, Nachts und meist auch an Sonn- und Feiertagen. Haupttarif - HT In der restlichen Zeit wird der Haupttarif abgerechnet. Stromverbrauch HT und NT HT- und NT-Verbräuche ergeben als Summe Ihren Gesamtverbrauch. Sowohl der Gesamtverbrauch als auch die Verbräuche in den HT- und NT-Zeiten werden in Ihrer Stromrechnung ausgewiesen. Haupt- und Nebenzeiten werden Tarifzeiten oder auch Schaltzeiten genannt und variieren je nach Stromversorger oder Netzbetreiber. Als Nachtstrom wird derjenige Strom bezeichnet, der zu Zeiten aus dem Netz genommen wird, zu denen der Strom besonders günstig ist. Meistens ist das nachts der Fall, weil zu dieser Zeit die meisten Verbraucher schlafen und somit deutlich weniger Strom als am Tag verbrauchen. Aus diesem Grund wird dieser Strom dann auch als Nachtstrom bezeichnet, auch wenn es mitunter am Wochenende ebenfalls Zeiten gibt, zu denen der Strom ebenfalls preiswerter ist. In fast allen Fällen berechnen die Stromversorger für den Nachtstrom einen (deutlich) geringeren Preis als für den Strom, der zu den so genannten Normalzeiten (in der Regel werktags zwischen sieben und 22 Uhr) aus dem Stromnetz entnommen wird. Der Strom ist als Nachtstrom neben der genannten Ursache (weniger Verbrauch) auch aufgrund der dadurch verursachten geringeren Kapazitätsauslastung der Kraftwerke günstiger. Da diese rund um die Uhr Strom produzieren, ist die nachts produzierte Menge quasi „übrig“, und kann deshalb günstiger angeboten werden, was wiederum die Nachfrage zu diesen Zeiten ansteigen lässt, sodass letztendlich so wenig wie möglich Strom „verloren geht“. Damit man den Nachtstrom, beispielsweise für eine Nachtspeicherheizung, nutzen kann, muss jedoch ein bestimmter Stromzähler vorhanden sein bzw. installiert werden.

Ihr ENERGIE & SPAR BERATER:

© 2019 by Thomas M. Gangloff | WebDesign by www.tmg24.de

STROM HOME OFFICE

© 2020 by TMG24ENERGIE.DE • Wir haben die ENERGIE für Sie • WebDesign www.tmg24.de




Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen
Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen

Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen
Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen
Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen
Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen
Strom und Gas Kosten senken, optimieren und dabei sparen